Viessmann Vitosol 200-FM und 100-FM

Neue Flachkollektoren mit innovativer Temperaturabschaltung ThermProtect

Mit der weltweit einzigartigen, innovativen Absorberbeschichtung in den Flachkollektoren Vitosol 200-FM und Vitosol 100-FM setzt Viessmann einen Meilenstein bei Effizienz und Betriebssicherheit von Solaranlagen. Die „schaltende“ Absorberschicht ThermProtect passt sich selbsttätig Veränderungen von Sonneneinstrahlung und Wärmeabnahme an und verhindert zuverlässig die Überhitzung und Dampfbildung. So können Kollektorflächen großzügig für hohe solare Deckungsraten und damit für hohe Energieeinsparungen dimensioniert werden.

Temperaturabhängige Änderung der Kristallstrukturen

Die Beschichtung ThermProtect, die von Viessmann selbst entwickelt und patentiert wurde, funktioniert physikalisch durch temperaturabhängige Änderung der Kristallstrukturen. Oberhalb einer Kollektortemperatur von etwa 75 °C erhöht sich die Reflexion der eintreffenden Solarstrahlung. Der weitere Temperaturanstieg wird begrenzt und die Dampfbildung zuverlässig verhindert. Das schont das Solarmedium und alle weiteren Komponenten der Anlage.

Sinkt die Temperatur im Kollektor wieder, geht die Kristallstruktur in den ursprünglichen Zustand zurück. Dann werden wieder mehr als 95 % der Sonnenenergie absorbiert und in Wärme umgewandelt. Der Wechsel der Kristallstruktur ist unbegrenzt reversibel und die Funktion dauerhaft verfügbar.

Kollektoren für solare Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung

Der Flachkollektor Vitosol 200-FM eignet sich besonders für den Einsatz in Solaranlagen für die Heizungsunterstützung und zur solaren Trinkwassererwärmung. Vitosol 100-FM ist für die solare Trinkwassererwärmung konzipiert.

Vorteile für Marktpartner

●  Hohe Betriebssicherheit durch Begrenzung des Temperaturanstiegs im Stagnationsfall
●  Autarke Funktion, unabhängig von Regelungseinstellungen, Stromausfällen und mechanischen Einrichtungen
●  Deutlich geringere Belastung aller Anlagenkomponenten
●  Einfache Komponentenauswahl

Vorteile für Anwender

●  Erhöhung der solaren Deckung für Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung durch größere Kollektorflächen
●  Keine Überhitzungsprobleme im Sommer oder bei längerer Abwesenheit
●  Wiederanlaufen nach Anlagenstillstand sofort möglich

Technische Daten

●  Absorberfläche: 2,3 m²

Bildzeilen

Bild 1:

Die innovative „schaltende“ Absorberschicht ThermProtect in den Flachkollektoren Vitosol 200-FM und Vitosol 100-FM verhindert zuverlässig die Überhitzung und Dampfbildung im Stagnationsbetrieb.

Bild 2:

Schnitt durch den Vitosol 100-FM: ThermProtect funktioniert rein physikalisch durch temperaturabhängige Änderung der Kristallstrukturen. Oberhalb einer Kollektortemperatur von etwa 75 °C erhöht sich dadurch die Abstrahlung der eintreffenden Solarstrahlung.

Februar 2016