Viessmann Vitovent

Luftverteilsystem für alle Einbausituationen

Egal, ob in Estrich, auf Rohbeton, in der Decke oder auf dem Dachboden – mit dem neuen Luftverteilsystem steht den Viessmann Marktpartnern eine universelle Lösung für die zentralen Vitovent Wohnungslüftungsgeräte zur Verfügung. Mit kombinierbaren Flach- und Rundkanälen kann das System überall einfach integriert werden. Es ist flexibel und kann an die Erfordernisse jedes Gebäudes angepasst werden.

Installation nach der Rohbauphase

Mit einer Höhe von lediglich fünf Zentimetern lassen sich die Flachkanäle aus Kunststoff raumsparend beispielsweise auf der Rohbaudecke/unter dem Estrich installieren. Deshalb ist es auch möglich, das Luftverteilsystem erst nach der Rohbauphase zu integrieren.

Verlegung in der Rohbauphase

Die Rundkanäle eignen sich zur Verlegung in der Deckenbewehrung und in abgehängten Decken. Diese Art der Verlegung von Rundkanälen muss vor der Rohbauphase geplant und gegebenenfalls in der Statik berücksichtigt werden.

Große Querschnitte der Flach- und Rundkanäle und glatte Innenwände ermöglichen im Vergleich zu herkömmlichen Kanälen deutlich geringere Druckverluste und sparen damit Energie.

Hygienische Luftverteilung

Abgestimmt auf die Flach- und Rundkanäle gibt es Zu- und Abluftventile im attraktiven Design. Der Anlagenbetreiber hat die Wahl zwischen hochwertiger Edelstahloptik und neutralem Weiß. Alle Bauteile haben glatte Innenseiten, die verhindern, dass sich Staub ansammeln kann. Im Vitovent Lüftungsgerät sorgen Filter für eine hygienische Luftverteilung.

Einfache Montage

Ob Flach-, Rundkanal oder eine Kombination – das durchgängige Steck- und Rastsystem ermöglicht die einfache Verbindung ohne Werkzeug. Strömungsgünstige Adapter für die Kombination beider Kanal-Varianten sind in allen erforderlichen Ausführungen verfügbar. Die direkt an das Lüftungsgerät angeschlossenen Sammelleitungen für Zu- und Abluft können wahlweise mit robusten Kanälen aus EPP-Kunststoff oder – bei engen Einbausituationen – mit flexiblen Aluminiumrohren ausgeführt werden. Alle Kleinteile, wie z.B. Dichtungen und Stecker, gehören grundsätzlich zum Lieferumfang der Komponenten.

Planungsservice

Für die Planung des Luftverteilsystems steht eine Berechnungshilfe im Marktpartnerportal zur Verfügung (www.viessmann.at), die auch die Einstellung der Staublenden bei Inbetriebnahme angibt.

Auf Wunsch kann die Planung auch von Viessmann Experten als kostenpflichtige Dienstleistung übernommen werden. Dazu sind in einer einfachen Checkliste lediglich die wesentlichen Anforderungen zu erfassen: Gerätetyp, vorgesehener Aufstellungsort, Angaben zu den Verlegeebenen und die gewünschte Platzierung der Außen- und Fortluftdurchführungen. Mit Hilfe des Gebäudeplans erstellen die Experten einen individuellen Planungsvorschlag nach DIN 1946-6 mit Berechnung der Luftvolumenströme, Verlegeplan, genauen Positionen von Lüftungsgerät, Ventilen, Auslässen und Verteilkästen sowie einer Stückliste.

Vorteile für Marktpartner

●  Einfache Planung durch flexible Kombination aller Komponenten
●  Optional individueller Planungsservice durch Viessmann
●  In Deckenbewehrung (Beton) verlegbar
●  Raumsparend durch nur 5 cm Aufbauhöhe (Flachkanäle)
●  Schnelle und einfache Montage, da alle erforderlichen Kleinteile im Lieferumfang enthalten
●  Einfache Lagerhaltung durch nur 19 multifunktionale Hauptkomponenten
●  Komplettes Luftverteilsystem aus einer Hand

Vorteile für Betreiber

●  Saubere und gefilterte Luft im Wohnraum
●  Luftauslässe in attraktivem Design, wahlweise in Weiß oder Edelstahloptik
●  Hygienische Luftverteilung durch glatte Oberflächen und Filter, bei Bedarf reinigbar
●  Niedriger Energieverbrauch durch geringen Druckverlust im Kanalsystem
●  Geringer Platzbedarf durch kompakte Abmessungen der Komponenten

Technische Daten

Max. Volumenstrom: 60 m³/h (Flachkanal), 32 m³/h (Rundkanal)
Kanalabmessungen: 150 x 50 mm (Flachkanal), Ø 75 mm (Rundkanal)

Bildzeilen

Bild 1:

Die Kombination aller Varianten ist auch über mehrere Verteilebenen möglich.

Bild 2:

Alle Komponenten werden einfach von Hand zusammengesteckt; für die Kombination von Flach- und Rundkanälen stehen Adapter zur Verfügung.

Bild 3:

Mit dem neuen Luftverteilsystem steht eine universelle Lösung für alle zentralen Vitovent Wohnungslüftungsgeräte zur Verfügung. Im Bild die Kombination aus Wärmepumpen-Kompaktgerät Vitocal 242-G und Vitovent 300-F.

Juni 2016