Heizungswartung: Vorteile, Intervalle, Wartungsvertrag

Ein reibungsloser Betrieb einer Heizungsanlage von Viessmann ist das A und O. Denn nur so ist gewährleistet, dass die Komponenten optimal ineinandergreifen. Das erhöht die Effizienz der Anlage. Je nach Heizungsart heißt das auch, dass weniger Ressourcen zum Einsatz kommen. Zudem können Sie auf diese Weise Heizkosten sparen. Doch nicht selten kommt die Wartung der Heizung zu kurz. Wir erklären Ihnen, wie eine Heizungswartung abläuft und was Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie für eine Viessmann Heizung eine Wartung durchführen lassen möchten.


Warum Sie Ihre Viessmann Heizung warten lassen sollten

Eine regelmäßige Wartung verlängert die Nutzungsdauer Ihrer Heizungsanlage und sorgt für einen sicheren und einwandfreien Betrieb. Nur so wird die eingesetzte Energie effizient und schadstoffarm genutzt. Das schont die Umwelt und spart Heizkosten – bei gleichbleibend hohem Heiz- und Warmwasserkomfort.


Was wird bei der Wartung Ihrer Heizung geprüft?

Informieren Sie sich hier über den Leistungsumfang.

Gerne steht die Service-Hotline des Viessmann Werkskundendienstes für weitere Fragen zur Verfügung. 




Sie sollten Ihre Heizung regelmäßig warten lassen

Drei bis fünf Monate im Jahr läuft eine Heizungsanlage unter Volllast. Daher sollte eine Heizungswartung regelmäßig erfolgen. Einen gesetzlich vorgeschriebenen Zeitpunkt gibt es jedoch nicht. Ein guter Zeitpunkt für die Wartung einer Viessmann Heizung ist aber in jedem Fall der Sommer. Ist es bereits sehr früh dauerhaft warm, bietet sich auch das späte Frühjahr an. Auf jeden Fall sollten Sie die Heizung noch vor Beginn der nächsten Heizsaison warten lassen.


Wartungsvertrag: Die Vorteile sprechen für sich

Sicherheit das ganze Jahr für alle Viessmann Wärmeerzeuger

Wir kümmern uns um die Wartung Ihrer Heizungsanlage.