Eine thermische Solaranlage kaufen: Hilfreiche Tipps

Hausbesitzer interessieren sich beim Heizungstausch auch für erneuerbare Energien.  Aber worauf kommt es eigentlich an, wenn Sie eine thermische Solaranlage kaufen möchten?

Solarthermie kaufen: Was soll die Anlage leisten?

Thermische Solaranlagen machen die kostenfreie Energie der Sonne im Haus nutzbar. Dabei können sie das Trinkwasser erwärmen oder zusätzlich die Heizung unterstützen.

Warmwasser-Solaranlagen sind günstiger in der Anschaffung

Solaranlagen zur Warmwasserbereitung haben eine Fläche von rund 1,0 bis 1,3 Quadratmetern pro Person im Haushalt. Sie können etwa 60 Prozent des Warmwasserwärmebedarfs abdecken und die Energiekosten jedes Jahr spürbar senken. Die Installation der Sonnenkollektoren Vitosol von Viessmann funktioniert durch integrierte Vor- und Rücklaufrohre unkompliziert. Ein Vorteil, durch den auch die Investitionen vergleichsweise niedrig sind.

Die Solarthermie zur Heizungsunterstützung spart mehr

Wer mehr möchte, kann auch eine thermische Solaranlage kaufen, die sowohl das Trinkwasser erwärmt als auch die Heizung unterstützt. Die Systeme haben eine Fläche von etwa einem Quadratmeter pro zehn Quadratmeter Wohnfläche und sparen im Durchschnitt bis zu 30 Prozent der jährlichen Heizkosten ein.


Vor dem Kauf einer thermischen Solaranlage von Viessmann: Voraussetzungen prüfen

Das Bild zeigt Röhrenkollektoren, für die Sie sich entscheiden können, wenn Sie eine Solarthermie kaufen.

Der Ertrag einer Solarthermieanlage hängt maßgeblich von den Bedingungen vor Ort ab. Besonders gute Ergebnisse sind auf Süddächern mit einer Neigung von 30 bis 40 Grad möglich. Zeigt die Dachfläche nach Osten oder Westen, müssen Hausbesitzer bei ähnlicher Neigung mit bis zu 20 Prozent weniger Ertrag rechnen. Das ist vorab bei der Planung zusammen mit einem Viessmann Fachpartner genau abzuwägen, der Sie diesbezüglich umfassend beraten wird. Die etwas ungünstigere Ausrichtung lässt sich übrigens mit einer größeren Kollektorfläche ausgleichen.

Bevor Hausbesitzer eine Solarthermie kaufen, ist neben Ausrichtung und Neigung des Daches ebenso entscheidend, dass dieses groß genug und möglichst unverschattet ist. Wenn benachbarte Häuser, Bäume oder Berge lange Zeit im Jahr Schatten auf die Dachflächen werfen, sinkt der solare Ertrag. Die Einsparungen bei den Energiekosten fallen geringer aus und die Wirtschaftlichkeit leidet.


Hochwertige Solaranlage kaufen: Die Qualitätsmerkmale

Damit sich die Anschaffung der Solarthermie rechnet, muss die Technik lange zuverlässig funktionieren. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist dabei das Solar-Keymark-Zertifikat. Dabei handelt es sich um ein Qualitätslabel für solarthermische Produkte, das auf der europäischen Normung basiert. Es sichert eine effiziente Funktion der Solarthermie.

Solarthermieanlagen von Viessmann punkten dabei mit einer hohen Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit. Die patentierte ThermProtect-Temperaturabschaltung schützt die Anlage darüber hinaus zuverlässig vor Überhitzung. Die Absorber neuer Viessmann Flachkollektoren wie dem Vitosol 100-FM ändern dabei ihre Eigenschaften (ihre Oberflächenstruktur), um mehr Energie abzustrahlen. Viessmann Vakuum-Röhrenkollektoren wie der Vitosol 200-TM übertragen ab einer bestimmten Kollektortemperatur keine Sonnenenergie mehr an das Solarmedium. Der Vorteil: Die Planung von Solarthermieanlagen ist einfacher und der Installationsaufwand geringer. Da Komponenten wie Vorschaltgefäße oder Stagnationskühler nicht erforderlich sind. Das steigert die Sicherheit und sorgt für sinkende Investitionen.


Planung und Installation durch erfahrene Fachhandwerker

Wer eine Solarthermieanlage kaufen möchte, sollte sich unbedingt von unseren Fachpartnern unterstützen lassen. Denn die Experten prüfen die örtlichen Gegebenheiten und stellen schnell fest, in welcher Form die Technik am besten zu installieren und in die Heizungsanlage zu integrieren ist. Außerdem übernehmen sie die fachgerechte Planung und installieren die Solaranlage so, dass sie lange zuverlässig und wirtschaftlich läuft.


Solarthermie kaufen und rechtzeitig Fördermittel beantragen

Die Zahl der Förderprogramme ist groß. Grundsätzlich gilt: Anträge und Bewilligung müssen vor der Investition stehen. Da die Mittel häufig begrenzt sind, heißt es: rechtzeitig handeln. Hier sollten Sie sich frühzeitig bei Ihrem Versorgungsunternehmen, Ihrer Gemeinde, einer örtlichen Kammer oder einem Verbraucherverband beraten lassen.    

Link zu den Förderungen